Stirnlift

Ein Stirnlift, auch bekannt als Stirnstraffung oder Augenbrauenlift, ist ein ästhetischer Eingriff, der darauf abzielt, die Position der Stirn und der Augenbrauen anzuheben und Falten und schlaffe Haut in diesem Bereich zu korrigieren. Durch den Einsatz verschiedener Techniken kann ein Stirnlift zu einem jugendlicheren und frischeren Aussehen führen.

Während des Eingriffs wird in der Regel ein Schnitt in der Kopfhaut entlang der Stirnhaarlinie oder in der behaarten Kopfhaut gesetzt. Der genaue Schnittverlauf hängt von den Voraussetzungen und individuellen Bedürfnissen des Patienten ab. Die Stirnmuskulatur und das darunterliegende Gewebe werden neu positioniert und gestrafft, um die Stirn anzuheben und Falten zu glätten. Die Augenbrauen können ebenfalls angehoben werden, um ein jugendlicheres und wacheres Aussehen zu erzielen. Überschüssige Haut wird entfernt. Ein Stirnlift kann in Kombination mit anderen Gesichtsoperationen wie einem Facelift, einer Lidstraffung oder einer Nasenkorrektur durchgeführt werden, um ein umfassenderes ästhetisches Ergebnis zu erzielen.

Ein Stirnlift kann dazu beitragen, das Erscheinungsbild von tiefen Stirnfalten, hängenden Augenbrauen und schlaffer Haut im Stirnbereich zu verbessern. Es kann zu einem insgesamt jüngeren und erfrischten Aussehen führen und das Selbstvertrauen und Wohlbefinden des Patienten steigern.

Key Facts – Lifting

Dauer: ca. 1 Stunde
Anästhesie:  Allgemeinnarkose
Berufsausfallzeit: 2 Wochen

Stirnlift

Nach oben scrollen